Logo Bernardini + Schnyder GmbH

Biographie

Geboren im Oktober 1961, wuchs ich im Zürcher Limmattal auf. Meine Kindheit war bereits geprägt mit Handwerkskunst seitens meines Vaters, der den Beruf des Schuhmachers ausübte und selber Schuhe designte. Zwei Freunde haben mich in ihren Ateliers in Urdorf walten lassen und mir die Kunst der Steinbildhauerei näher gebracht. Meine Skulpturen sind alle verkauft, sie zieren heute Gärten und Wohnbereiche.

Mit Malen habe ich im Alter von 20 angefangen; erst waren da zögernde Illustrationen und Skizzen, später wagte ich mich an die grossen Leinwände und fühlte mich zwischen dem Geruch der Ölfarben und Verdünnungsmitteln am wohlsten. Hier konnte ich meine Gefühle ausleben, kreieren, etwas schaffen. Form und Farbe ist für mich Ausdruck von Gefühlen. Der Betrachter soll sich in meinen Bildern spiegeln können, sich darin erkennen, die Welt, seine Welt darin erkennen! Aus diesem Grund hat keines meiner Bilder einen Namen. Mit einem Namen würde ich dem Betrachter schon viel vorneweg nehmen, sein Blickwinkel steuern und auf eventuelle Vorstellungen meinerseits hinweisen. Aber beim Betrachten eines Bildes soll sich jeder Betrachter ganz eigene Gedanken machen können. Die Aufgabe des Künstlers soll sein, die Seele des Betrachters zu berühren.

Speziell erwähnen möchte ich meine 3D-Kunst, die einige meiner Arbeiten prägt. Diese Bilder bekommen mit Styropor und Spachtelmasse einen neuen interessanten Blickwinkel, lässt ein Bild von mehreren Seiten betrachtet immer wieder anders aussehen!

So entstanden im Laufe der Jahre Werke verschiedenster Art und Stile, mal in Acryl und mal in Öl, einmal mit 3D-Effekt und manchmal auch ohne, aber immer mit viel Herz und Seele.